GENUSSFRAU.CH
So geniesst die Frau heute

Lohnt sich ein Permanent Make-up?

Permanent Make Up

Für fast jede Frau spielt ein perfektes Aussehen, Make-Up und hochwertige Beauty-Pflege eine grosse Rolle. Das ist nicht verwunderlich, da Schönheit und eine gepflegte Haut schon vor Jahrtausenden für Frauen wichtig waren. Damit das Make-Up immer perfekt sitzt und nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt, gibt es einige Tricks, Tipps und Hilfsmittel.

Der nächste Sommer kann kommen

Gerade in den heissen Sommermonaten oder während eines Urlaubs in südlichen Ländern ist die Qualität dekorativer Kosmetik besonders wichtig. Ansonsten müssen Sie sich den ganzen Tag über immer nachschminken und befürchten, dass Ihre Schminke verläuft. Damit das nie wieder passieren kann, können Sie sich für eine "Permanent Make-Up" entscheiden. Hierbei werden die ausgewählten Farben direkt unter die Haut tätowiert. Nach der Behandlung können Sie auf Eyeliner, Augenbrauenstift und Lippenstift verzichten. Sie können beim Baden oder in der Sauna schwitzen und mit Wasser in Berührung kommen, ohne dass Ihre Schönheit leidet.

Frühzeitige Planung ist wichtig

Da die Tätowierung von ausgewählten Hautpartien immer kleine Verletzungen der Haut bedeuten, sollten Sie eine Beauty-Tätowierung immer frühzeitig planen. Am besten vereinbaren Sie einen Termin, wenn Sie danach ca. 1-2 Wochen keine wichtigen Termine haben. Es kann nach der Beauty-Tätowierung zu Rötungen und Schwellungen auf der Haut kommen. Diese klingen zwar mit einer hochwertigen Wund- und Pflege-Creme wieder ab, trotzdem verspüren Sie einige Tage lang ein unangenehmes Reizgefühl auf der Haut, das während der Abheilung täglich weniger spürbar wird. Sie fühlen sich einfach selber wohler, wenn Sie einige Tage nach der Tätowierung im Haus bleiben können und keine anderen Menschen sehen müssen.

Eine Beauty-Tätowierung hält je nach Alter ca. 3 bis 5 Jahre. Aufgrund der natürlichen Zellerneuerung werden im Laufe der Zeit immer mehr Pigmente in die äusseren Hautschichten gelangen, um sich dann abzulösen. Obwohl ein Permanten-Make-Up nicht ewig hält, sollten Sie trotzdem äusserst gut recherchieren, bei wem Sie sich tätowieren lassen. Sollte die Behandlung nicht nach Ihren Wünschen sein, müssen Sie 3 bis 5 Jahre mit der Tätowierung leben. Diese wird zwar im Laufe der Zeit schwächer, reicht aber trotzdem aus, um störend zu wirken.

Achten Sie bei der Auswahl der Kosmetikerin darauf, dass diese Ihnen gleich zu Anfang zwei aufeinanderfolgende Tätowierungstermine gibt. Sie zahlen in der Regel nur den vereinbarten Preis einmal, der zweite Termin dient nur der Vervollständigung des Gesamtbildes. Es kann immer wieder passieren, dass bei der Tätowierung, von z. B. einem Lidstrich, einige Hautpartien nicht ganz exakt gestochen werden. In dem zweiten Tätowierungstermin werden diese Stellen nachgearbeitet, damit der Lidstrich exakt ist und die Schönheit perfekt. Zumeist bekommen Sie schon vor der Tätowierung Tipps für die spätere Pflege der tätowierten Hautpartien. So können Sie sich schon im Vorfeld die passende Wund- und Pflege-Creme in der Apotheke kaufen.

Wann lohnt sich ein Permanent-Make-Up?

Eine Beauty-Kosmetik lohnt sich für jede Frau, die aktiv ist, mit beiden Beinen im Leben steht und grossen Wert auf Schönheit und ein gepflegtes Aussehen legt. Gehen Sie aber wirklich zu einem Spezialisten, der sein Handwerk versteht. Lassen Sie sich vor der Behandlung Referenzbilder früherer Arbeiten zeigen, damit Sie erkennen können, ob der Stil des Fachmanns/frau zu Ihrem eigenen Stil passt.

Bildquelle: Ana_J / pixabay.com

GENUSSFRAU.CH
So geniesst die Frau heute
FB genussfrauGoogle genussfrauTwitter genussfrauRSS geussfrauMail genussfrau