GENUSSFRAU.CH
So geniesst die Frau heute

Holzclogs - Alternative zu Lederschuhen

genussfrau Holzschuhe clogs

Hast Du beim Schuhkauf schon einmal an die traditionellen holländischen Holzclogs gedacht? Diese Schuhe sind absolut vegan, gesund und bieten einen perfekten Tragekomfort. Sie stärken Deine Muskeln und schützen Deine Füsse vor herabfallenden Gegenständen. Nicht umsonst wurden sie einst täglich zur Arbeit getragen.

Wie werden Holzclogs (Klompen) hergestellt?

Mit Holzclogs sind die holländischen Klompen gemeint, die wirklich zum Tragen gedacht sind und nicht als Touristensouvenirs verkauft werden. Die tragbaren Klompen werden auch heute noch von speziellen Schuhmachern per Hand gefertigt. Die günstigen Holzclogs, die es in Holland an jeder Ecke als Souvenir zu kaufen gibt, werden dagegen maschinell und günstig gefräst. Für die Herstellung wird Weichholz verwendet. Die Holzschuhe werden aus einem Stück gefertigt. Sie sitzen in der Regel recht locker und drücken nicht. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Deine Zehen permanent "greifen" müssen, wenn Du diese locker sitzenden Klumpen trägst. Auf diese Art und Weise trainierst Du die unterschiedlichsten Muskelgruppen Deines Körpers bei Schritt und Tritt.

Individualität ist erlaubt

Du kannst Dir Deine neuen Holzklompen neutral, aus unbehandeltem Holz fertigen lassen. Gefallen Dir die Clogs nach einiger Zeit optisch nicht mehr, kannst Du sie nach eigenem Belieben verschönern. Du kannst ganz kreativ sein. Egal, ob Du Deine Holzklompen mit Brandzeichen versiehst oder sie anmalst, Du wirst sicherlich immer auffallen. Entscheide Dich daher lieber für die einfachen, schlichten Klompen. Die billigen Touristensouvenirs sind nicht nur unbequem beim Tragen, Du weisst nie, mit welcher Farbe sie gestrichen und angemalt wurden. Du brauchst nicht unbedingt in die Niederlanden zu reisen, wenn Du traditionelle Holzclogs kaufen möchtest. Du kannst Sie auch über das Internet bestellen. Eine Reise nach Holland würde sich nur lohnen, wenn Du einen traditionellen Schuhmacher finden würdest, der Dir Holzklompen nach Mass anfertigt.

Die einstigen Arbeitsschuhe von gestern

Holzclogs, Holzklotschen oder Holzklompen wurden früher nicht nur in der Freizeit, sondern auch bei der Arbeit getragen. Sie schützen die Füsse fast noch besser vor Verletzungen, wie die Unfallverhütungsschuhe in der heutigen Zeit. Besonders beliebt waren die Klompen bei Bauern. Sie trugen sie immer bei der Feld- und Gartenarbeit. Sie boten ihnen auf dem unebenen Erdboden einen sicheren Tritt und hielten die Füsse angenehm warm und trocken. Die Vorteile liegen auf der Hand, trotzdem haben Schuhe aus anderen Materialien diese traditionellen Holzschuhe fast vom Markt verdrängt. Nur in den Niederlanden sind sie zu einem wahren Wahrzeichen geworden, dabei bieten sie auch Veganern anderer Nationen viele Vorteile.

Sonderwünsche sind möglich

Hast Du Sonderwünsche bei Holzklompen? Kein Problem, informiere Dich einfach über das Internet. Du kannst Dir auch Holzclogs kaufen, die nicht nur eine Holzsohle haben, sondern eine angenagelte Gummilaufsohle. So kommst Du auf Gehsteigen und auf der Strasse nicht ins Rutschen. Sollten die Gummisohlen einmal abgelaufen sein, lassen sich schnell und einfach neue Sohlen annageln. Eines solltest Du aber wissen, in Holzklompen läufst Du fast nie ohne Strümpfe. Selbst in den heissen Sommermonaten werden die traditionellen Holzpantinen mit Strümpfen getragen. Fusspilz und Fussschweiss haben somit keine Chance. Sollten Deine Holzpantinen trotzdem einmal unansehnlich sein, wäscht Du sie einfach mit einer Lauge oder Alkohol aus.

Bildquelle: merlijn72 / freeimages.com

GENUSSFRAU.CH
So geniesst die Frau heute
FB genussfrauGoogle genussfrauTwitter genussfrauRSS geussfrauMail genussfrau