GENUSSFRAU.CH
So geniesst die Frau heute

Massagen mit Schokolade

Schokoladenmaske

Schokolade schmeckt nicht nur gut, sie kann auch zu einem faszinierenden Wellnesserlebnis werden. Die wohlige Entspannung für Körper und Geist, die eine Schokoladenmassage mit sich bring, ist ein wahrer Luxus-Wellness-Genuss.

Hochwertige Öle und Fette

Pure Schokolade kann für eine Luxus-Wellness-Massage nicht verwendet werden. Der Schmelzpunkt liegt zu hoch, daher würde sie bei einer Massage auf der Haut auskühlen und krümeln. Die gewünschte Entspannung und der Genuss könnten damit nicht erreicht werden. Für eine Schokoladenmassage wird eine Massageschokolade hergestellt, indem reiner Kakao, Mandelöl, Sheabutter und Kakaobutter gemischt werden. Die hochwertigen Fette und Öle, in Kombination mit reinem Kakao sorgen für eine nachhaltige Hautpflege und wirken entspannend auf Körper und Geist. Je nach Massagetechnik dauert eine Schokoladenmassage zwischen 30 und 90 Minuten. Sie sollten sich daher ausreichend Zeit für diesen einzigartigen Genuss einplanen, weil die Vorbereitungen ebenfalls Zeit in Anspruch nehmen.

Eine spezielle Vorbereitung steigert den Effekt

Damit die Luxus-Wellness-Massage mit Schokolade einen besonders nachhaltigen Effekt hat und die gewünschte Entspannung gesteigert wird, sollten Sie auf eine Vorbereitungsmassage mit weichen Bürsten bestehen. Die Bürstenmassage steigert nicht nur die Durchblutung der obersten Hautschichten, sie entfernt auch lose Hautpartikelchen. Dadurch kann Ihre Haut die wertvollen Inhaltsstoffe der Massageschokolade noch besser aufnehmen. Direkt nach der Bürstenmassage sollten Sie kurz duschen, damit Ihre Haut nicht nur wie gepeelt ist, sondern auch rein und frei von überflüssigen Pflegerückständen Ihrer alltäglichen Kosmetik. Während Sie sich duschen, kann die Massageschokolade geschmolzen werden. Damit diese während der Massage immer gut temperiert ist, wird die Zubereitung in der Regel auf eine Warmhalteplatte oder ein Stövchen gestellt. Hierbei sollte allerdings beachtet werden, dass die Mischung nicht wärmer als 40 Grad wird, da sich ansonsten die Konsistenz der Massageschokolade verändern könnte.

Genuss pur

Eine Schokoladenmassage beginnt an den Schultern und geht bis zu den Füssen hinunter. Langsam und zart wird die gesamte Haut mit der Massageschokolade massiert. Schon alleine der Geruch bringt Ihnen Entspannung, die sich durch die Kombination mit der Massage stetig steigert. Schokolade wirkt schon innerlich, wenn Sie Pralinen essen usw. sehr entspannend, dieser Effekt ist auch bei äusserlicher Anwendung erkennbar. Besonders an regnerischen, nebligen Tagen kann eine Schokoladenmassage aufkommende trübe Stimmungsveränderungen beseitigen. Trübe Gedanken verschwinden während einer Schokoladenmassage sofort. Nach dem Wellness-Genuss haben Sie beste Laune und fühlen sich glücklich und ausgeglichen. Ihre Haut ist gepflegt, weich und zart. Die pflegende Wirkung einer Schokoladenmassage ist Tage später noch spürbar.

Wellness wirkt besonders nachhaltig, wenn nicht nur das körperliche Wohlbefinden gesteigert wird, sondern auch die geistige Entspannung. Dieser Luxus ist bei einer Schokoladenmassage auf allen Ebenen gegeben. Fragen Sie einmal in Ihrem Lieblingswellnesscenter oder in Ihrem Kosmetikstudio nach, ob diese Schokoladenmassagen anbieten. Sollte diese Luxus-Massage nicht im normalen Repertoire enthalten werden, können bestimmt Sonderregelungen getroffen werden. Die Mischung aus Mandelöl, reinem Kakao, Shea- und Kakaobutter ist von Profis schnell angemischt.

Abwechslung muss sein

Abwechslung bei Wellnessanwendungen muss sein. Auf Dauer wird ein und dieselbe Massageart langweilig und der gewünschte Effekt bleibt aus. Daher sollten Sie immer wieder einmal die Massagearten wechseln und sich neue Eindrücke und Wirkweisen verschaffen. So pflegen und entspannen Sie Körper und Geist nachhaltig und abwechslungsreich.

Bildquelle: Taken / pixabay.com

GENUSSFRAU.CH
So geniesst die Frau heute
FB genussfrauGoogle genussfrauTwitter genussfrauRSS geussfrauMail genussfrau
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden